Wildeshausen ist mit seinen urgeschichtlichen Stätten, seiner historischen und lebhaften Innenstadt, seinen Denkmälern und Museen, und seinem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot ein ideales Ziel für Touristen. Für die UWG war es daher schon immer ein vorrangiges Ziel den Tourismus in Wildeshausen zu stärken.

Unsere Alexanderkirche

Aus unserer Sicht kann der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt, insbesondere die Innenstadt, sein. Wir setzen uns daher zum einen für eine nachhaltige Förderung des Verkehrsvereins und des Stadtmarketings ein. Zum anderen liegt es uns aber auch in besonderer Weise am Herzen, unsere Stadt als interessantes Ziel für Besucher zu erhalten. Wir stehen daher – als einzige Ratsfraktion – für den konsequenten Schutz der historischen Bebbauung in Wildeshausen ein. So konnten wir beispielsweise gegen große Widerstände erreichen, dass das alte Bahnhofsgebäude nicht abgerissen, sondern mit Erfolg saniert wurde.

Das Brennerei-Museum

 

 

 

 

In gleicher Weise werden wir uns zukünftig z.B. auch für den Erhalt des alten Feuerwehrgebäudes und der alten Lohgerberei Benecke engagieren. Darüber hinaus gilt es aber auch das Gastronomie- und Einzelhandelsangebot in Wildeshausen weiter auszubauen. Insoweit sei hier auf die Ausführungen zum Stichwort „Innenstadtförderung“ verwiesen.

 

Noch einmal das schöne Brennerei-Museum