Pressemitteilung: Abwahl des Schulausschussvorsitzenden

Vollends erstaunt und verärgert zeigt sich die UWG-Fraktion über die erbärmliche Art und Weise der Diffamierung des Schulausschussvorsitzenden der UWG, die in der örtlichen Presse zu lesen war.

„Es ist schon unglaublich, das man im Geheimen Unterschriften sammeln kann und noch nicht einmal die Stärke besitzt, den Betroffenen im Vorfeld über die angeblichen Vorwürfe zu unterrichten“, zeigt sich Rainer Kolloge als Fraktionsvorsitzender der UWG enttäuscht über dieses Vorgehen.
„Das ist die Hinterzimmerpolitik, wie sie seit jeher in Wildeshausen zwischen der CDU und der SPD praktiziert wird“, meint Ratsmitglied Thomas Johannes. „Jetzt erfährt diese Vorgehensweise noch eine Steigerung. Zur Durchsetzung der eigenen Ziele wird nun versucht politische Gegner mundtot zu machen, um die UWG als Opposition zum Schweigen zu bringen.“ more „Pressemitteilung: Abwahl des Schulausschussvorsitzenden“

Pressemitteilung: Industriegebiete – UWG weiter für interkommunales Handeln in Hockensberg

„Wildeshausen West ist finanz- und umweltpolitischer Unsinn“

Im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen haben jetzt die Fraktionen von CDU und SPD ihre Karten in Sachen „Industriegebiete“ aufgedeckt. Der Vorrang für ein interkommunales Gewerbe- und Industriegebiet gemeinsam mit Dötlingen und Harpstedt in Hockensberg wird zugunsten eines eigenen Projekts in „Wildeshausen West“ aufgegeben. Um die hierfür erforderlichen Investitionen aufbringen zu können werden u.a. der schon seit 2015 geplante Ausbau der Wallschule aufgegeben und in den Haushaltsplan eingestellte Mittel zum Straßenbau und zum Ankauf der voraussichtlich 2017/18 frei werdenden Polizeigebäude an der Herrlichkeit wieder herausgestrichen. „Das kann doch alles nicht wahr sein“, kommentiert UWG Ratsherr Thomas Johannes die jüngsten Entscheidungen. more „Pressemitteilung: Industriegebiete – UWG weiter für interkommunales Handeln in Hockensberg“

Ein Dank an alle unsere Wähler

Wir möchten uns bei allen Menschen, die uns ihr Vertrauen geschenkt und ihre Stimme gegeben haben, ganz herzlich bedanken! Wir werden so weiter machen wie bisher und uns stets für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Wir freuen uns über Anregungen in jeglichen politischen Bereichen und wollen weiterhin ein offenes Ohr für alle Sorgen und Wünsche haben.

Vielen Dank!
Eure UWG

Pressemitteilung: Bürgerbefragung zum Einzelhandelsprojekt am Markt: Anwaltliche Stellungnahme zum Prüfauftrag der UWG liegt vor

Seit gestern liegt nunmehr die von der Stadt Wildeshausen eingeholte anwaltliche Stellung-nahme zu dem Prüfauftrag der UWG für ein Bürgerbegehren zum  Einzelhandelsprojektes am Markt vor. Der Verwaltungsausschuss hatte den UWG-Antrag bereits in seiner Sitzung vom 25.08.2016 zurückgewiesen.

In seinem 23-seitigen Schreiben führt der beauftragte Anwalt detailliert die Anforderungen an ein Bürgerbegehren und voraussichtliche Hindernisse für die von der UWG beabsichtigte Befragung auf. more „Pressemitteilung: Bürgerbefragung zum Einzelhandelsprojekt am Markt: Anwaltliche Stellungnahme zum Prüfauftrag der UWG liegt vor“

Pressemitteilung: UWG für interkommunales Industriegebiet und strikt gegen „Wildeshausen-West“

In einer aktuellen Pressemitteilung von MIT und HGV beklagen beide Interessenverbände, dass in den vergangenen 20-25 Jahren die Schaffung von Industrieflächen in Wildeshausen nicht vorangekommen sei. „Das geht sicherlich erst einmal an die Adressen jener Parteien, die hier in dem genannten Zeitraum das Sagen hatten“, meint UWG Ratsherr Wolfgang Däubler, „aber wir sind ja jetzt auf einem guten Weg. Mit dem klaren Statement für ein interkommunales Gewerbe- und Industriegebiet in Hockensberg haben sich die Bürgermeister von Dötlingen, Harpstedt und Wildeshausen auf einer Veranstaltung am 29.06.2016 klar positioniert“. more „Pressemitteilung: UWG für interkommunales Industriegebiet und strikt gegen „Wildeshausen-West““

Pressemitteilung: Einzelhandelsprojekt am Markt – UWG will weiter ein Bürgerbegehren

„Ich kann die öffentliche Aufregung der etablierten Parteien über das leider vorerst gescheiterte Bürgerbegehren wegen des Projekts am Marktplatz nicht recht verstehen“, kommentiert UWG Ratsherr Thomas Johannes die jüngsten Berichte und Leserbriefe einiger Ratsmitglieder zu dem vom Verwaltungsausschuss am vergangen Donnerstag abgelehnten UWG-Antrag. „Der Skandal ist, dass das Projekt von CDU, SPD und FDP more „Pressemitteilung: Einzelhandelsprojekt am Markt – UWG will weiter ein Bürgerbegehren“

Öffentlicher UWG-Schnack

Herzlich sind alle interessierten Wildeshauser am 31. August in die Gildestube zu unserem UWG-Schnack eingeladen. Los geht’s um 19:30 Uhr!

Kleiner Leitfaden zur Briefwahl

Sehr geehrte Damen und Herren,

grundsätzlich ist eine Briefwahl vor dem Termin der stattfindenden Kommunal- und Kreistagswahl möglich. Bitte nehmen Sie einfach Ihre Wahlbenachrichtigungskarte mit ins Stadthaus und geben Sie dort Ihre Stimmen ab. Sie haben jeweils drei Stimmen für den Stadtrat und drei Stimmen für den Kreistag, die Sie vergeben dürfen.
Vergessen Sie aber nicht Ihren Personalausweis, der könnte wichtig sein.

more „Kleiner Leitfaden zur Briefwahl“